Unterstützung für offenen Brief an Deutsche Eislauf Union

Ausschreibungen der Saison 2009/2010.
2009/2010 season's announcements.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tino
Administrator
Administrator
Beiträge: 5657
Registriert: So Mai 26, 2002 1:41 am
Wohnort: Berlin/GER

Unterstützung für offenen Brief an Deutsche Eislauf Union

#1 Beitragvon Tino » Sa Jun 27, 2009 3:48 pm

Deadline: 30. Juni 2009.

---------------------- Der Wortlauf des offenen Briefes ----------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Unterzeichner dieses Schreibens sind für das Eiskunstlaufen engagierte und interessierte
Menschen. Mit großer Bestürzung stellen wir fest, dass es zumindest einen Fall der sexuellen
Belästigung eines Sportlers durch den hauptamtlichen Mitarbeiter der Deutschen Eislauf Union, Herrn
Sportdirektor Udo Dönsdorf, gegeben haben soll. Wir sind entsetzt, dass es außer substanzarmen
Worthülsen keine Konsequenzen aus diesem Vorfall gab. Herr Dönsdorf ist in unveränderter Weise als
Sportdirektor tätig und nach wie vor für die Sportler zuständig. Kadersportler werden sogar
aufgefordert Ärzte von ihrer Schweigepflicht gegenüber ihm zu entbinden. Eine "strikte Anweisung"
sieht anders aus.

Wir fordern eine öffentlich Stellungnahme des Präsidiums wie die körperliche, soziale und geistige
Entwicklung der Sportler sicher gestellt werden soll.

Um Schaden von den Sportlern und vom Sport abzuwenden, fordern wir hiermit die DEU auf:

- den Vorwurf der sexuellen Belästigung eines abhängigen Sportlers lückenlos aufzuklären,
- den Sportdirektor Udo Dönsdorf bis zur endgültigen Aufklärung bzw. bis zu einem rechtskräftigen
Urteil von all seinen Aufgaben zu entbinden,
- die Installation eines Opfertelefons, eines unabhängigen Ansprechpartners für Sportler die
physischer, psychischer Gewalt oder sexuellen Übergriffen ausgesetzt sind
- das Thema "Grenzüberschreitungen gegenüber Schutzbefohlenen" im Rahmen der Traineraus-
und Fortbildungen sowie während der Kaderlehrgänge von unabhängigen Fachleuten vermitteln zu lassen.

---------------------- Ende Wortlaut des offenen Briefes ----------------------

Wer bereit ist diesen offenen Brief zu unterstützen, kann es über die Unterzeichnung einer Online-Petition tun:

http://www.petitionspot.com/petitions/WIR/


Presseveröffentlichungen über den zugrunde liegenden Vorfall können in den Tageszeitungen unter folgendem Links nachgelesen werden:

http://www.welt.de/welt_print/article3432303/Der-Vorfall-wird-runtergespielt.html
http://www.tagesspiegel.de/sport/Eiskunstlauf-Sexuelle-Belaestigung;art272,2794147
http://www.tagesspiegel.de/sport/Eislauf-Union-Eiskunstlauf;art272,2796278
http://www.tagesspiegel.de/sport/Eislauf-DEU-Udo-Doensdorf;art272,2791194
http://www.welt.de/sport/article3944370/Rabes-Suizidversuch-erschuettert-Eislauf-Union.html
http://www.zeit.de/online/2009/25/eine-aufgewuehlte-szene
http://www.tagesspiegel.de/sport/Eiskunstlauf-Sascha-Rabe;art272,2824972

Benutzeravatar
manu
Hard-core Poster
Hard-core Poster
Beiträge: 1961
Registriert: Mo Jun 10, 2002 3:37 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Unterstützung für offenen Brief an Deutsche Eislauf Union

#2 Beitragvon manu » So Jun 28, 2009 6:50 pm

Hey Tino, ganz, ganz herzlichen Dank, bist ein Schatz!

Übrigens, Deadline für die Unterschrift, ist der 30.06.2009, 24.00 Uhr!


Zurück zu „2009/2010“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast